A-TARTUFINI

Glück kann man nicht kaufen, Glück wird geboren

UNSERE A-TARTUFINIS

Was gibt es Süßeres als kleine knuddelige Lagottowelpen? Der süße Welpenduft, die totzeligen Bewegungen und Blicke die ins Herz gehen. Der erste Wurf ist sicher der aufregendste.
Unsere A-Tartufinis in Bildern.

Unsere Mama

BREZZA DEI CANI LANOSI

brezza im stand

GESUNDHEIT

Brezza ist eine aktive und sportliche Hündin. Sie ist sehr sozial zu anderen Hunden. Hat einen ausgeprägten Sinn zum wachen und zeigt diesen auch gerne lautstark. Zu Menschen und anderen Tieren ist sie sehr freundlich und geht auf sie zu. Sie liebt es im Wasser zu schwimmen und jede Art von Suchspiele. Zu Ihrer Leidenschaft gehört auch das Kuscheln und Sie kann hiervon nicht genug bekommen.

Gesundheit: HD-B2, Patella Grad-0, JE-frei, LSD-frei, Furnishing F/F, Augen-frei, vollzahniger Scherenbiss, Größe 42,5 cm

Unser Papa

EAST ALFREDO FIORE DELLA MELA

east a-tartufini b-tartufini

GESUNDHEIT

East ist ein junger, sportlicher, aufgeweckter und neugieriger Rüde, der durch seine Freundlichkeit gegenüber Menschen und Tieren besticht. Ist sehr sozial, unerschrocken und neugierig auf Neues. Er liebt ausgiebige Wanderungen sowie Wasser. Er genießt jeden Körperkontakt, freut sich lautstark über Freunde, Verwandte und Menschen/ Hunde die er gern hat. Liebt es zu schmusen und genießt jegliche Streicheleinheiten.

Gesundheit: HD-A1, Patella Grad-0, JE-frei, LSD-frei, Furnishing F/F, Augen-frei, Reibevorbiss, Größe 46,0 cm

UNSERE A-TARTUFINIS

UNSER A-WURF

Anza

Wurfdatum: 31.01.2021
Fellfarbe: Bianco marrone
Wurfzeit: 02.02 Uhr
Geschlecht: Hündin
Wurfgewicht: 244 g

Aldo

Wurfdatum: 31.01.2021
Fellfarbe: Bianco marrone
Wurfzeit: 02.36 Uhr
Geschlecht: Rüde
Wurfgewicht: 266 g

Azzuro

Wurfdatum: 31.01.2021
Fellfarbe: Bianco arancio
Wurfzeit: 03.53 Uhr
Geschlecht: Rüde
Wurfgewicht: 226 g

Avio

Wurfdatum: 31.01.2021
Fellfarbe: Bianco arancio
Wurfzeit: 04.16 Uhr
Geschlecht: Rüde
Wurfgewicht: 230 g

Amico

Wurfdatum: 31.01.2021
Fellfarbe: Bianco arancio
Wurfzeit: 04.35 Uhr
Geschlecht: Rüde
Wurfgewicht: 286 g

„Für einen Augenblick hält der Himmel den Atem an.

Ein Stern erstrahlt.

Das schönste auf der Welt ist umsonst und doch unbezahlbar.“

– Unbekannt –

Anza Zampa di Tartufo

– DER ERSTE A-TARTUFINI –

Ladys First. Anza hat nach 2 Monaten Reise am 31.01.2021 als erste um 2:02 Uhr das Licht der Welt erblickt und brachte 244 g auf die Waage.

Sie ist ein bezauberndes Mädchen in Weiß-Braun gefleckt, ganz die Mama.

Der Name Anza kommt aus dem italienischen, Anza ist ein alpiner Strom in Norditalien. Er fließt von den Gletschern des Monte Rosa durch das Valle Anzasca in den Fluss Toce.

Anza ist eine selbstsichere junge Lady, die ihre Welt mit der Nase erkundet. Sie wird bestimmt eine tolle Mantrailerin und wird ihre eigenen Spuren neben den Fußstapfen ihrer Mama hinterlassen.

Aldo Zampa di Tartufo

– DER ZWEITE A-TARUFINI –

Noblesse oblige. Adel verpflichtet (Pierre-Marc-Gaston de Lévos). Aldo war der 2. Welpe im Bunde und erblickte um 2:36 Uhr das erste Mal die Welt, die Waage zeigt ein Gewicht von ganze 266 g. Ein stattlicher junger Bursche in weiß-braunen Kleid.

Der Name Aldo ist die verselbstständige kurzform von adel, was „edel”, „vornehm”, „der Adel”, „aus vornehmen Geschlecht” bedeutet. Aldo ist ein aufgeschlossener und selbstsicherer kleiner Kerl, der liebend gern, alles was ihm vor die Nase kommt, apportiert.

Azzuro Zampa di Tartufo

– DER DRITTE A-TARTUFINI –

Große Künstler brauchen auch eine große Bühne, daher hat sich Azzuro fast 1 ½ Stunden zeitgenommen auf die Welt zu kommen. Sein großer Auftritt war dann um 3:53 Uhr mit 226 g, er ist der leichteste und zarteste im Wurf.

Unser Nesthäkchen mit einer wunderschönen Garderobe in Weiß-Orange hat uns sofort verzaubert.

Nicht nur bekannt aus dem italienischen Popsong, der 1968 ein Nummer 1 Hit von Adriano Celentano war, heißt „Azzuro” aus dem italienischen übersetzt „Azurblau”.

Azzuro ist ein aufgewecktes Kerlchen, den nichts so schnell aus der Ruhe bringt. Er ist sehr sensibel und sucht bei Stress den Schutz bei seinen Menschen.

Avio Zampa di Tartufo

– DER VIERTE A-TARTUFINI –

Mit 230 g machte sich Avio auf seinen Weg. Schon kurz nach seinem Bruder kam er um 4:16 Uhr zur Welt.
Unser viertes Musketier in Weiß-Orange hat von Anfang an seinen eigenen Kopf.

Avio ist ein wahrlich besonderes Urlaubsjuwel in der Provinz Trient mit günstigen klimatischen Bedingungen, die den Anbau von Oliven, Steineichen und Wein ermöglichen.

Avio ist sehr eigenständig, zielstrebig und charakterstark, er zeigt eigene Ideen für Problemlösungen. Er ist unser kleiner „Hansdampf in allen Gassen“ und es wird sicher nie langweilig mit ihm. Aus ihm kann ein echter Arbeitshund werden.

Amico Zampa di Tartufo

– DER FÜNFTE A-TARTUFINI –

Nur 19 min. später wurde Amico als unser stärkster mit 286 g um genau 4:35 Uhr geboren. Unser kleines Bärchen ist ein kräftiger und lebendiger Rüde mit weiß-orangem Fell.

Amico – der Freund – freundschaftlich – amici a quattro zampe – vierbeinige Freunde .

„Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen” *.

Amico ist unser kleiner Teddybär. Sehr kuschelig und liebevoll, es scheint als könnte er kein Wässerchen trüben, er kann aber auch anders. Er ist etwas schreckhafter als seine Geschwister und nimmt gern den Schutz des Menschen an.

* Konrad Lorenz

Unsere Tartufinis starten in ein neues Leben mit viel Selbstvertrauen und Neugier.

a-tartufini

„Keine Entfernung der Welt könnte unser Herz von Euren entfernen.”

– LeVampir –

Weitere Impressionen von Brezza und ihren B-Tartufinis findet Ihr auf Facebook/ Instagram/ TikTok.
Schaut doch einfach vorbei.

Die Brust

….. bei der Brust folgt der Schnitt der Silhouette des Körpers. Insgesamt sollte das Haarkleid nicht länger als 4,0 cm sein.

Die Beine

….. die Beine werden säulenförmig und die Pfötchen in Form von „Katzenpfötchen“ geschnitten.

Die Rute

….. die Rute wird in Form einer Karotte geschnitten, wobei der Rutenansatz etwas dicker als die Rutenspitze ist.

An der Unterseite der Rute sollte das Fell ein wenig kürzer gehalten werden als an der Oberseite sein.

Der Rücken

….. der Rücken wird gerade geschnitten, die Schultern sind etwas höher und zur Kruppe leicht abfallend. Das Fell ist dicht und lockig, mit einer wolligen äußeren Erscheinung.

Der Kopf

….. der Gesamteindruck des Kopfes ist rund aber nicht kreisrund, sondern leicht oval. Die Augen sollten immer sichtbar sein.

Deine Nachricht wurde an uns erfolg­reich versendet.

Dein Fragebogen wurde an uns erfolg­reich versendet.